Stefan Walch

Ich, Küchenkünstler Stefan Walch, kreiere Geschmackserlebnisse auf hohem Niveau. Mein Ziel ist es, Lebensfreude und Genuss mit ganzheitlichem Wohlbefinden in Einklang zu bringen. Dafür setze ich meine Kunst und mein Können als Bio-Koch ein.

Mein Credo

DSC_6288

Bei den Lebensmitteln, die ich verwende, ist es mir wichtig, zu wissen, woher sie kommen. Ich wähle sie mit Bedacht aus. Sie stammen überwiegend aus kontrolliert biologischem Anbau, dabei liegt mein Fokus auf regionalen Produkten und Erzeugern. Wenn diese nicht zu bekommen sind, dann bevorzuge ich fair gehandelte Lebensmittel. Da meine Küche den natürlichen Geschmack der Lebensmittel voll zur Geltung bringen soll, bereite ich meine Speisen entsprechend der jeweiligen Saison zu.  Ich verarbeite frische, gute Qualität zum Wohle von Mensch und Natur.

Ich stehe für die gelungene Verbindung von gesunder Ernährung und dem fantastischen Geschmack bester Bio-Zutaten. Deshalb habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Menschen vom Geschmack und der Qualität von Bio-Lebensmitteln zu überzeugen.

Der BioSpitzen-Koch

Stefan Walch wird Mitglied bundesweiter Köche-Vereinigung

Alles Bio: Catering und Events mit regionalen Bioprodukten aus dem Pfälzer „Garten Eden“ – Stefan Walch überzeugt BIOSpitzenköche.

Bonn/Speyer, 9. Oktober 2012. Stefan Walch, Biokoch und kreativer „Küchenkünstler“ im Gewölbekeller des Hotels Alt Speyer, wird BIOSpitzenkoch.

Nach erfolgreicher Bewerbung in diesem Frühjahr, konnten sich die BIOSpitzenköche Konrad Geiger und Jürgen Piquardt, begleitet von Elmar Seck vom Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN), heute vor Ort von Walchs Biokonzept überzeugen. „Wir freuen uns sehr auf die künftige Zusammenarbeit. BIOSpitzenköche kochen nicht nur auf geschmacklich und qualitativ hohem Niveau“, so Elmar Seck vom BÖLN, „sie überzeugen vor allem, so wie Stefan Walch, durch ein nachhaltiges gastronomisches Gesamtkonzept“. Die bundesweite Vereinigung der BIOSpitzenköche ist Teil des BÖLN, initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Weiterlesen

Der Lammbassador

Der Gewölbekeller im Hotel Alt Speyer wurde als erste Kochschule Deutschlands mit dem „Lambassador“-Emblem prämiert. Mit diesem Siegel zeichnet ROYAL MEAT in Deutschland ansässige Gastronomen und deren Betriebe aus, die sich durch besondere Kompetenz in der Zubereitung von englischem Lammfleisch hervortun.

Als bekennender Liebhaber des zarten Fleisches verwöhnt Stefan Walch, Inhaber und Koch des Gewölbekellers, seine Kochschüler und die Gäste seines Catering-Services immer wieder mit ausgefallenen Kreationen vom englischen Lamm.

Caterer des Jahres 2008

_MG_8581

Special Award zum „Caterer des Jahres 2008“ erhalten

Vor rund 400 Gästen wurde das Fuldaer Unternehmen am gestrigen Sonntagabend in Düsseldorf zum “Caterer des Jahres 2008″ gekürt.

Anja Lindner, Geschäftsführerin tegut…bankett und Chefkoch Stefan Walch konnten den Special Award entgegennehmen.
Auszug aus der Jurybegründung: Die Jury würdigt die vorbildliche Unternehmenstrategie des Bio-Event-Caterers, die auf hoher sozialer Kompetenz, einem beispielhaften Engagement für Gesellschaft und Umwelt sowie einem nachhaltigen Wirken für Branche und Öffentlichkeit basiert. Das ist einmalig im deutschen Catering-Markt.

Das Fachmagazin Catering inside hatte zum sechsten Mal vorbildliche Konzepte und herausragende Modelle im deutschen Catering-Markt ausgezeichnet.

Zur Teilnahme am Wettbewerb „Caterer des Jahres 2008“ waren alle auf dem deutschen Markt aktiven Unternehmen aus Business-, Care-, Event-, Verkehrs- und Messe- Catering aufgerufen. Die Bewerbung konnte in den Kategorien Food-Konzepte & Ausstattung, Newcomer & Aufsteiger sowie Management & Mitarbeiter eingereicht werden.