Gourmetküche

Kobe_Beef,_Kobe_Japan

Besser geht’s nicht!

Im Mittelpunkt dieses exquisiten Kochkurses steht das Fleisch des Kobe- oder Wagyū-Rinds. Anders als bei anderen Rindern ist das Fett im Fleisch dieser Tiere nicht punktuell, sondern gleichmäßig in Form einer sehr feinen Marmorierung im Muskelfleisch verteilt. Jeden Tag werden die Rinder gewaschen, kräftig massiert und mit Sake eingerieben. Das Fleisch muss geschmeidig bleiben, die Fettauflage darf nicht zu dick werden.

Das Ergebnis ist entsprechend: Das fein marmorierte Steak ist butterzart, besonders aromatisch, schlicht eine „Götterspeise“.
Wagyū-Fleisch hat im Vergleich zu anderen Rinderrassen einen bis zu 50% höheren Anteil an ungesättigten Fettsäuren. Aus diesem Grund hilft Kobe-Rindfleisch effektiv bei der Senkung von Cholesterin.

Aufgrund des seltenen Vorkommens und des langsamen Wachstums ist das Fleisch der Wagyū-Rinder nicht nur eine Delikatesse, sondern darüber hinaus ein gefragtes Luxusprodukt. Für reinrassige Wagyū-Rinder werden Preise im fünfstelligen Euro-Bereich erzielt. Das Kilogramm Wagyū-Filet kostet in Deutschland ca. 350 Euro, ein Kilo Ribeye ca. 150 Euro und Roastbeef ca. 160 Euro.

Menü:
Vorspeise mit de Checco Nudeln, Parmesan, getrocknete Tomaten und frischen Trüffel
Wagyu Kobe Rind zum Hauptgang
Dessert–Teller à la Gewölbekeller

Datum:
Termin auf Anfrage.

Uhrzeit:
von 18:00 Uhr bis 22:30 Uhr

Preis:
ab 165,- € pro Person

Inklusive:
Korrespondierende Weine, Bier, alkoholfreie Getränke, Kaffeespezialitäten während des Events, alle Zutaten, alle Rezepte zum Download auf unserer Homepage. Schürzen werden leihweise zur Verfügung gestellt.

Buchen Sie für 10,50 € unser Kulinarisches Warm Up hinzu:
Winzersekt Riesling Brut vom Weingut Biffar, Pfälzer Tapas oder wahlweise Dinkel-Flammkuchen klassisch und vegetarisch zubereitet.